piacenza_manifesto_tiny
Piacenza Expo
Oktober 27, 2016

Liebenstein

img111

Der Pinot Blanc & Chardonnay Cuvée LIEBENSTEIN zeigt sich elegant und edel. Sein harmonischer, sehr ausgewogener Geschmack ergänzt sich mit dem komplexen Duftspektrum.

Liebenstein, ein Adelsname und Ansitz, gab dieser Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder den Namen, stellvertretend für den Weinbaubereich um Neumarkt – mit seinem besonderen Terroir, seinem südlichen Klima und der einzigartigen Atmosphäre aus Gastlichkeit, Weinbau und historischer Tradition. Gerade der Chardonnay, eine Weißweinrebe aus der Champagne, die international so bekannt ist, dass mancher sie bereits für einen Markennamen hält, bringt im Südtiroler Unterland in den niederen Lagen um 250 m Meereshöhe charaktervolle Erträge, die vor allem im Fassausbau dem Eichenholz gewachsen ist. Chardonnay hat breit gefächerte Geschmackskomponenten unter denen sich neben tropischen Früchten wie Ananas auch Himbeer- Vanille- Pfirsich- Rosenblätter- und Teearomen entdecken lassen. Während der Chardonnay für das Südtiroler Unterland steht, so kennzeichnet der Pinot Blanc, der Weißburgunder, der sich im 19. Jahrhundert aus dem Grauburgunder entwickelt hat, wohl den wichtigsten Südtiroler Weißweinanbau. Er ist – außer im Eisacktal – überall vertreten und musste sich ungerechterweise häufig als Massenwein vinifizieren lassen obwohl er unter den Weißweinen oft absolute Spitzenweine mit eleganter Fruchtigkeit und feiner Säure bietet. Lange Zeit wurde zwischen Chardonnay und Pinot Blanc nicht unterschieden, da die beiden Sorten ziemlich gleich aussehen. Allerdings zeichnet sich der Weißburgunder nicht wie der Chardonnay durch ein einzelnes, hervortretendes Aroma aus sondern sein fruchtiges Duftgemisch bildet eher eine ganzheitliche Komplexität. Beide Sorten eignen sich hervorragend zur Cuvée.